Android Update auf einem in Deutschland gekauften Motorola Milestone 2



Meine Mission: Die App Withings Health Mate für das Withing Pulse auf meinem Motorola Milestone 2 zum laufen bringen. Zeitansatz: Der erste Weihnachtsfeiertag Status: 23:56 und erfolgreich. Das Problem ist, dass mein Milestone 2 mit der veralteten Android Version 2.2.2 ausgeliefert wurde und Motorola zum damaligen Zeitpunkt entschieden hat, irgendeine interne Softwarekomponente so einzurichten, dass die Arbeit von Autoren von Mods (so nennt man wohl Betriebssysteme im Kontext von Android) sehr unangenehm ist. Zusammen mit der etwas aktuelleren Entscheidung, keine Updates mehr raus zu bringen war mein Telefon also auf dem Stand von 2011 stehen geblieben und eine Installation eines Mods wie CyanogenMod kommt auch nicht in Frage. Wie es der Teufel will, benötigt die App Withings Health Mate Android Version "2.3.3 and up". Nach dem Studium sehr vieler dubioser Forenbeitrag und viel Probieren habe ich mir folgendes Bild von der Welt gemacht: * Auf Android-Telefonen läuft ein UNIX. * Mithilfe eines Programms wie chroot wir dem Benutzer aber der Zugriff auf / verwehrt. Den Vorgang sich diesen Zugriff doch zu verschaffen nennt man "gaining root" oder "rooten". Eine einfache Möglichkeit dafür ist, die App Framaroot zu installieren (in meinem Fall verwendet sie ein Verfahren mit dem Namen "Gimli" um dies zu erreichen) * Das Tool su wurde auch entfernt. Den Vorgang, dieses Tool zu installieren nennt man "gaining root access". Die involviert das ausnutzen einer Sicherheitslücke und das neu mounten einer nur lesbaren Partition, auf der dann eine vorkompilierte Version von su kopiert werden kann. Apps wie z4root automatisieren diesen Vorgang. * Die App "Recovery Bootstrap" kann dann verwendet werden um das Telefon in einen Recovery-Modus zu booten aus dem heraus dann Mods (die vorher einfach in Form von ZIP-Dateien auf die SD-Karte kopiert werden) installiert werden können. * Das Motorola Milestone 2 scheint vor allem in Europa und Brasilien vertrieben worden zu sein. Ähnliche Modelle sind Motorola Droid 2 (A955), Motorola Milestone 2 (A953), Motorola Droid 2 Global (A956), Motorola Droid R2D2 (A955)1, was aber keinesfalls bedeutet, dass man einen Mod von einer solchen Variante für eine andere verwenden kann. Folgende Tools erweisen sich als nützlich: * ADB (Android Development Bridge): ein Komandozeilentool um Befehle an das Telefon zu senden (z.B. adb reboot oder adb shell ls /dev). Sehr nützliche Befehle sind adb push SOMETHING /sdcard/ um etwas auf die SD-Karte zu kopieren oder adb install SOMETHING.apk um ein Android-Package zu installieren. * RSD Lite: Ein Tool um aus dem sogenannten "Bootloader Modus" eine neue Firmware auf das Telefon zu laden. Dies ist besonders nützlich, wenn man versucht hat einen Mod zu installieren, der gar nicht kompatibel zu der Hardware ist (dies sorgt dann häufig dafür, dass das Telefon nicht mehr startet, das "Fachwort" für so etwas ist wohl "to brick"). Hält man beim Einschalten die "Pfeil hoch"-Taste des Milestone 2 gedrückt, startet das Telefon im "Bootloader Modus". Dann kann RSD Lite kann mit SBF-Dateien gefüttert werden, die dann auf dem Telefon installiert wird. Diese Firmware kann auch ein ganzes Betriebssystem enthalten. Mithilf der Dokumentation für eine falsche Version2 habe ich das obige Wissen gesammelt. Da es sich bei meinem Telefon aber um das A953 (nicht verwechseln mit dem A935) handelt, war die Anleitung dann aber letzendlich natürlich nicht zielführend. Auf Motorola Firmwares, Motorola Milestone 2 (A953) fand ich dann letztendlich die Retailer-Version des Android von Motorola, die in der etwas neueren Version 2.3.4 zur Verfügung stand. Diese ließ sich dann einfach mit RSD Lite auf das Telefon flashen.
  1. http://en.wikipedia.org/wiki/Droid_2 []
  2. Install CM for droid2 []

Tags:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *